Das Haar muss weg

Die große Liebe hat auch mal Platz in meinem Sammelsurium.

Es war vor ca. 100 Jahren, die Leute waren patriotisch bis zum Anschlag. „Jeder Stoß ein Franzos, jeder Schuss ein Russ!“ wurde schwadroniert.
Schwadron um Schwadron wurde gestoßen und geschossen. Heute wird das historisch verarbeitet und breit getreten während der Russ sich gefälligst auf den nächsten Schuss zu freuen hat.
Nur sind die Leute heute nicht mehr patriotisch. Heute ist Putin böse, morgen kommt das iPhone 6 auf den Markt und Bundesliga ist auch bald. Da kann dem Steinmeier die Halsschlagader platzen und die Satelliten aller Seiten die Bilder vollautomatisch zu Beweisen hochphotoshoppen. Es wird erst merklich wenn die ersten Firmen, die von Russland leben mussten von den Großen geschluckt werden. Politische Marktbereinigung.

Ich schweife ein.

Zur Liebe.

Der Urgroßvater meiner besseren Hälfte gehörte auch zu den Glücklichen, die sich auf dem Feld der Ehre beweisen durften. Seine Verlobte hat ihm etwas gebastelt auf dass er immer an sie denkt. Gebastelt? Mit Liebe und Können hat sie
eine Uhrenkette

aus ihren eigenen Haaren geflochten.

Sie hat etwas zersaust, wie auch der Träger, den Krieg überstanden.
Die Verlobte starb derweil an Auszehrung.

Er ehelichte dann ihre Schwester. Damals ging es noch etwas rationeller zu.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s