Nudelsalat muss weg

Nudelsalat ist der ungebetene Gast jeder Party.
Nudelsalat ist der üble Geist jeder Grillerei.
Nudelsalat ist der blasse Füllstoff auf einem prekären Buffet.
Nudelsalat ist an einem heißen Tag auch noch Wasser kochen müssen.
Nudelsalat ist der Vampir, der die beste Würzung zu einem Einheitsumpf macht.
Nudelsalat ist der Fleck auf der Straße wo der Vorübergehende nur denkt: „War wohl nicht so.“

„Wir sind eingeladen. Meinst du wir sollten einen Nudelsalat machen?“
„Es gibt Fastfood. Das schmeckt wenigstens.“

Ich schweife ein

und nenne es mal Bohnensalat Cattolica.

Es wird benötigt:
1 Dose dicke Bohnen (vom Türken)
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft. Notfalls geht auch Dosendelphin.
1 klitzekleine Zwiebel oder eine normale Schalotte.
1 Bund glatte Petersilie
1 Zitrone. Auch unbio.
Ölivenöl, das fruchtige.
Salz
Pfeffer, weiß

Machen:
Bohnendose öffnen, Inhalt abtropfen lassen und kurz durchwaschen.
Thunfisch öffnen und abtropfen lassen.
Petersilie waschen, Stiele entfernen und grob hacken.
Zwiebel atomisieren.
Alles in eine Schüssel.
Die erste Zitronenhälfte darüber ausdrücken.
Salzen, pfeffern.
Ölivenölen.
Durchmischen.
Eine Stunde ziehen lassen.
Zweite Zitronenhälfte darüber ausdrücken.
Nacholivinölen und pfeffern. Salz sollte reichen.

Fertig.
(Leider kein Photo wegen des Verzehrdranges.)

Advertisements

2 Gedanken zu “Nudelsalat muss weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s