Kunstnamen müssen weg

Kürzlich gab unsere historische Waschmaschine ihren Geist auf. Vielleicht erwachte auch ihr Geist. Jedenfalls wollte sie partout nicht mehr schleudern.
Ich wollte die Götter besänftigen indem ich das Flusensieb reinigte – eine echte Männerarbeit übrigens – die Dichtungen reinigte, den Stecker unter gesalbten Wunsch- und Verwünschungsformeln dreimal aus- und einstöpselte und zur Abwechslung sogar ein tolles Fresschen namens Persil statt des üblichen Ja! ins die Verzehrschublade gab.
Nichts! Das Zeug war klitschnass und der Obermieter wurde vom dezenten Schleudergeräusch nicht aus der Nachtruhe traumatisiert.
Übrigens ein ganz tolles Modell, eine Quelle Privileg. Leider ist Quelle pleite gegangen und den Service macht jetzt eine Firma Profectis. Dieser Kunstname ist Teil der RTS-Gruppe steht auf der Homepage uns das läßt Schlimmes vermuten. So war es dann auch. Der Termin wäre in drei Wochen und man musste den ganzen Tag zuhause bleiben weil die Tour des Monteurs noch nicht feststand.
Servicewüste Betriebswirtschaftlerdödel.
Wir entschieden uns dann für den Hausgerätekundendienst Wirtz. Der kam abends mit einer Alditüte voller Werkzeug angeschlappt, tauschte die Kohlen und sagte es sei eine Zenussi, die hält ewig. Nahm die Hälfte des Profectis-Sockelbetrages und fuhr von dannen.

Ich schweife ab.

Und komme zu den anderen Hausbeglückern, die glauben wir wären alle DAX-Manager, Rentner, MdBs oder anderweitig untätig.

Mittlweile tummeln sich fünf dieser untoten Subfirmen in unserer Wohnung und wollen Werktags zur Unzeit irgendwelche Zähler ablesen, Batterien wechseln, Heizung gucken, Heizung messen, Leckagen orten.
Und ja, den mag ich wirklich: Den Gasschnüffler.
Ein Freak von Gottes Gnaden, garantiert Geisteswissenschaftler von Kräutertee umwölkt kommt einmal jährlich mit so einem Piepsdingsstab und fährt damit die Gasleitung entlang. Wenn sie piepst tritt Gas aus.
Ich fühle mich sicher. Der Schnüffler schlägt nicht an.
„Und was ist wenn es mal Alarm gibt?“ war meine Frage.
„Dann trage ich das in meinen Prüfbericht ein.“ war die Antwort.
„Ist das Alles?“
„Wir prüfen dann im nächsten Jahr ob es schlimmer geworden ist.“
Ich fühle mich nicht mehr sicher.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kunstnamen müssen weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s