Pistorius muss weg

Keine Ahnung wer der Pistorius so ist und was er so macht. Aber er ist immer ganz dick in der Zeitung. Nun dick ist er eigentlich nicht, nur publizistisch. Er sieht eher so aus wie so ein Actionfilmopfer, das nach gefühlten 10 Sekunden tot im Staube liegt, vor der Enterprise geschupst wird oder in einer Barszene stumpfgesoffen die Bedienung anglotzt. Ich muss das mal lesen. Bestimmt ganz wichtig. Immer eine Seite voll.

Dann müsste ich mich auch noch über diesen Oligarchen aufregen der ins Gefängnis muss. War wohl nicht mehr systemkonform. Wenn der schön brav Steine kloppt und sich läutert kommt er bestimmt bald frei wie dieser Chodorkowski. Dann zieht er in die Schweiz und läßt seine Eltern behandeln.
Seltsamerweise haben diese Oligarchen immer einen Fußballclub und sind mit einfachsten Mitteln reich geworden. Der Abramovich mit einem Waggon voll Öl und der zu Inhaftierende mit Nürnberger Rostbratwürsteln. Ich möchte gar nicht wissen was da so drinnen ist.
Die, die das zu wissen vorgeben malen momentan in Frankfurt die Bürgersteige voll. Mann soll sich zur Entwöhnung Ekelfilme im Internet angucken. Wer sie durchhält ist dann Vegan. Geweiht.

Diese schrecklichen Linken, Atheisten, Komiker haben die Zeichen der Zeit erkannt und fälschen die Botschaft.

Irgendwann fälsche ich dann mal den Koran und stelle mich auf die Zeil. Als Salamist. Mit lauter tollen Rezepten. Das wird der Renner.

Ich schweife ab.

Bärlauchzeit. Oder das Grüne muss weg. Teil1.

Nun die einleitenden und mahnenden Worte: Die Bärlauchzeit ist sehr kurz. Sobald die Pflänzen Knospen schieben geht der feine Geschmack ins Derbe über. Und Bärlauch verträgt, wie Basilikum, keine Hitze. Also den ganzen Kram, wie Bärlauchbrot, Bratwurst, Nudeln einfach ignorieren.
Dann kommen auch noch die fingerzeigenden Keine-Ahnung-aber-erst-mal-quatschen-Hobby-Berufsgenossenschaftler und sagen: Die können mit den todbringenden Maiglöckchen verwechselt werden weil sie eine ähnlich hellgrüne Farbe haben. Nebbich! Das Maiglöckchenblatt ist matt und das von Allium ursium glänzend. Außerdem hält sich eine züchtige und auch eine unzüchtige Convallaria majalis zu dieser Zeit noch mit Erde bedeckt.

Bärlauchpesto mit Mandeln
Das Draufklickrezept kommt natürlich vom unbekannten Robert. Und das ist so gut wie es ist.

Diese Speise sieht dann nach zwei Tagen meist so aus:

Es ist noch genug im Garten. Geht ja schnell.

Advertisements

5 Gedanken zu “Pistorius muss weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s