Schlechte Wahlwerbung muss weg.

Dieses Jahr geht es mal wieder so richtig zur Sache. Das Volk darf so unterschreiben, wie der Volksvertreter denkt, wie so unterschrieben werden soll: Mit Kreuzchen.
Dafür wird nach der Landwirtschaft, der Atomindustrie, den Versicherungen, den Beamten, der Chipindustrie und weiß Gott wer noch alles abermals die Subventionsschleuse geöffnet. Die Werbebranche will ja leben, staatlich.
Leider sind die Ergebnisse meist grottenschlecht. Riesenplakat mit Kotztüte im dunklen Tuch vor grau-orangenem Grund: CDU und ein Spruch mit Deutschland. Kotztüte im dunklem Tuch vor grünem Hintergrund: Grüne und ein Spruch für Tofuwürsteltollfinder. Kotztüte im dunklen Tuch vor gelben Hintergrund und ein Spruch mit Leistung: FDP. Es gibt viele Kotztüten im dunklen Tuch, wirklich.
Aber vor der Umweltplakatverschandelung gibt es erstmal Imagekampagnen. Imagefilme. Imagebücher. Imageanzeigen. Imagefolder.
Toll was die unser Steuergeld vorgeben geleistet zu haben. Das soll ja auch nur von der Aktion Abendsonne ablenken.

Ich schweife ab.
Manchmal schaffen es findige Köpfe doch wirklich etwas grundlegend Neues zu entwickeln.
Hier der Niebel. Hat was!

Niebel rulez, ääh röhrez!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schlechte Wahlwerbung muss weg.

  1. Hm, wie sähe dann gute Wahlwerbung aus? Ich glaube, die müsste dann erst erfunden werden.
    Ich glaube, es gibt keine bessere Wahlwerbung als die Doofheit der jeweils anderen Parteien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s