Der DVB-T Stick muss weg.

Diesjährig wurde die Fernsehzwangsabgabe eingeführt und plötzlich schreien auf: Das wird ja richtig teuer! Hätten sie mal früher geguckt die Herrn Politiker. Haben ja keine Zeit, müssen ständig Doktorbeiten schreiben oder dementieren. Irgendwann steht einer mit der Goldenen-Eröffnungsband-Durchschneide-Schere vor der zugeschütteten Baugrube von Stuttgart21 und regt sich auf dass es ihm keiner gesagt hat.
Ich schweife ab.
Jedenfalls war unser Haus bislang fernsehfrei. Jetzt sind wir zum Gucken gezwungen – oder wie der Hesse sagt: „Besser den Magen verrenkt als dem Wirt was geschenkt.“
Das ist schon interessant was da so kommt:
So Sendungen wo man was kaufen kann von dem man gar nicht wusste, dass es existiert und trotzdem weiß, dass es zweihundert eingebaute Sollbruchstellen hat bei deren Beschädigung sofort die Garantie erlischt und genau einen Tag nach Garantieende so ein Plastiknubbel abbricht, der nirgendwo zu beschaffen ist. Ich fasse das unter der Bezeichnung ITineff zusammen.
Da gibt es so Sendungen wo ständig die Welt/Kontinente/Städte/Goldfischgläser untergehen. Schuld ist dann die Army/Umwelt/Hilter/Außerirdische. Das wäre ja ganz witzig anzugucken wenn da nicht laufend so Labersäcke zwischengeschaltet würden. Die müssen nun wirklich jeden Kram so erklären dass selbst manisch depressive Autisten in fortgeschrittener Debilität das nachvollziehen könnten. Das denken die jedenfalls. Vielleicht sind diese Sendungen auch nur für Amerikaner gemacht worden.
Besonders erhellend sind die aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft: Entweder stehen die Marionetten vor Stehpulten und verlesen Fertiggeschriebenes oder sie werden kurz eingeblendet wie sie einmal kurz durch das Bild gehen(schreiten?). Daran erkennt man offensichtlich das wirkliche Anforderungsprofil unserer Eliten: Sie sollten kurze Strecken gefahrlos geradeaus laufen können.

Da mir das Fernsehen nach einem guten Monat zu langweilig geworden ist habe ich das an den Computer und DVB-T Stick delegiert. Die sollen sich den ganzen Kram angucken. Ich lese wieder.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der DVB-T Stick muss weg.

  1. Fernsehen ist eh nichts für mich. Bin viel zu Hibbelig und muss mindestens alle 2 Minuten irgendwie interagieren, also irgendwo hinklicken oder zappen oder sonstwas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s